NOTFALLTELEFON: 0171 1943482

Hinweise zu Abmahnungen der Kanzlei Rasch im Auftrag der Universal Music GmbH wegen des Musikalbums “Humanoid” von Tokio Hotel

Hinweisen zufolge soll die Anwaltskanzlei Rasch aus Hamburg weitere Abmahnungen im Auftrag der Universal Music GmbH wegen des Musikalbums “Humanoid” von Tokio Hotel verschicken. Von dem vorliegenden Album soll sowohl die deutsche als auch die englische Edition abgemahnt werden. Die Anwaltskanzlei Rasch soll einerseits die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung als auch die Zahlung von Schadenersatz und die Erstattung ihrer Anwaltskosten fordern. Zur außergerichtlichen Erledigung der Angelegenheit werde in diesem Fall sogar die Zahlung eines pauschalen Vergleichsbetrag gefordert. Filesharing-Abmahnungen ähneln…

Weiterlesen

Hinweise zu Abmahnungen der Kanzlei Rasch im Auftrag der Universal Music GmbH wegen des Musikalbums “Glücksgefühle” von Beatrice Egli

Abmahnungen der Anwaltskanzlei Rasch aus Hamburg im Auftrag der Universal Music GmbH wegen des Musikalbums “Glücksgefühle” der Künstlerin Beatrice Egli. Die Anwaltskanzlei Rasch soll einerseits die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung als auch die Zahlung von Schadenersatz und die Erstattung ihrer Anwaltskosten fordern. Die Kanzlei fordert die Zahlung eines pauschalen Vergleichsbetrages. Filesharing-Abmahnungen ähneln sich: Einer solchen Abmahnung liegt in der Regel der Vorwurf zugrunde, die Daten des Werkes seien über das Internet Dritten zur Verfügung gestellt…

Weiterlesen