NOTFALLTELEFON: 0171 1943482

Hinweise zu wettbewerbsrechtlicher Abmahnung der Wettbewerbszentrale München wegen Verstoßes gegen die Preisangabenverordnung (PAngV)

  Uns erreichen Hinweise zu wettbewerbsrechtlichen Abmahnungen der Wettbewerbszentrale aus München wegen angeblichen Verstoßes gegen die Preisangabenverordnung (§ 2 PAngV). Vorliegend handelt es sich um eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung mit welcher ein Verstoß gegen die Preisangabenverordnung (PAngV) durch das Nichtangeben eines Grundpreises und gerügt wird. Was wird vom Empfänger eines Abmahnschreibens gefordert? Die Wettbewerbszentrale soll einerseits die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung, als auch die Zahlung der durch die Abmahnung…

Weiterlesen