NOTFALLTELEFON: 0171 1943482

Urheberrechtliche Grenzen des Redigierens von Autorenbeiträgen

  LG Hamburg, Urteil v. 22.10.2010 – 308 O 78/10   Redakteure, die Texte von Autoren bearbeiten, dürfen dies nicht willkürlich tun. Wie das Landgericht Hamburg entschied, gibt es durchaus urheberrechtliche Grenzen, die den Autor mit seinem Werk schützen. Als freier Autor verfasste Christian Jungblut 2009 den Text „Holland unter Wasser“ (Reportage über den Klimawandel und dessen Folgen für Holland) und schickte diesen im Rahmen eines Autorenvertrages mit dem Magazin…

Weiterlesen