NOTFALLTELEFON: 0171 1943482

Klagabweisendes Urteil des AG München aufgrund widerlegter Verantwortlichkeit des Anschlussinhabers (zur sog. sekundären Darlegungslast)

  AG München – Urteil v. 11.02.2014, Az. 142 C 18344   Das Amtsgericht München hatte in dieser Sache über Schadens- und Aufwendungsersatzansprüche wegen des Angebots einer urheberrechtlich geschützten Tonaufnahme in einer Internet-Tauschbörse zu entscheiden und wies die Klage eines Rechteinhabers vollumfänglich ab. Die Klägerin habe die streitgegenständliche Urheberrechtsverletzung durch die Beklagte nicht bewiesen. In Anlehnung an die einschlägige Rechtsprechung des BGH bestehe zwar „eine tatsächliche Vermutung, dass der Anschlussinhaber…

Weiterlesen